Mediation

In vielen Unternehmen werden Konflikte kaum zugelassen oder offen diskutiert oder gar bereinigt.
Dies erschafft ein großes Potential an unterschwelliger Angst, Unmut, Frustration, Motivations- und Ausweglosigkeit.

Erst wenn die Situation zu eskalieren droht werden die Unstimmigkeiten über Dritte, meist Anwälte und Gerichte unpersönlich ausgetragen. In der Regel kommt es dadurch aber nicht zur Bereinigung der Ursachen, sondern eher zu einem unbefriedigenden Ergebnis, einem "unguten Gefühl " für beide Seiten.


Markante Anwendungsfelder der Mediation sind Konflikte zwischen:


Durch Mediation auf holoistischem Hintergrund bieten wir Ihnen die Möglichkeit außergerichtlich und innerbetrieblich eine Einigung zu finden, in der sich beide Parteien durch  die Heilung des psychoenergetischen Konfliktpotentials in einer Win-Win Situation befinden.

Dabei bedienen wir uns der Methode des gefühlsmäßigen Konsensierens:

Gefühlsorientiertes Konsensieren führt Sie an die Ursachen Ihrer Gefühle und Widerstände und die Ihres Gegenübers heran. Es ermöglicht darüber hinaus, dass sich beide Partner in die Gefühlswelt des anderen hineinversetzen können. So entsteht Verständnis und Mitgefühl für die jeweilige Wahrnehmung und Situation des Gegenübers.

Die erkannten Ursachen für diese Gefühle werden geheilt, der Konflikt ist bereinigt, ein harmonisches Betriebs- und Kundenklima entsteht.